#1 Herzlich Willkommen von Michael Krause 26.11.2021 10:44

avatar

Hallo, liebe Forumsgemeinschaft.
Dieses Unterforum soll sich mit der Anwendung des Safe-and-Sound-Protocols (SSP) beschäftigen.
• Fragen zur Anwendung
• Erfahrungsberichte
• Indikationen und Kontraindikationen
• Verbesserungsvorschläge
• Fallvignetten
• Fehler und „Misserfolge“
• …
All das und noch viel mehr soll hier seinen Platz haben und den fachlichen Austausch im deutschsprachigen Raum sowie die Weiterentwicklung und die Verbreitung des SSP fördern.

MIttelfristig ist auch geplant, Intervisionstreffen (online oder in Präsenz) anzubieten. Falls auch dafür bei Euch Interesse besteht, könnt ihr dies gerne hier im Forum kundtun. Sobald genügend Interessenten zusammengekommen sind, werden wir dies kurzfristig anbieten.

Noch ein paar Sätze zu mir als Moderator dieses Unterforums.
Ich bin Heilpraktiker (Psychotherapie) und Supervisor mit eigener Praxis in Bergheim/Erft, ca. 20km westlich von Köln. Meine Praxisschwerpunkte liegen in den Bereichen Trauertherapie, Psychoonkologie und Entwicklungstrauma.
Das SSP wende ich seit Ende 2018 an. Ich bin immer wieder aufs Neue von der Mächtigkeit dieses Tools beeindruckt und habe im Laufe der Zeit auch einen großen Respekt vor der Wirktiefe dieser Intervention bekommen.

Ich freue mich auf einen fruchtbaren Austausch.
Michael

#2 RE: Herzlich Willkommen von Sonja Heinrich 26.11.2021 15:55

Lieber Michael, liebe SSP-Kolleginnen und Kollegen,

danke erst einmal Michael, dass du dich bereit erklärt hast, hier für diese Fachgruppe als Moderator zur Verfügung zu stehen. Ich hoffe, dass wir so die im Frühsommer bereits avisierten Treffen für gemeinsamen Austausch ins Rollen bringen und entschuldige mich, dass es doch so lange gedauert hat.

Ich würde mich freuen, wenn der Austausch in diesem Forum nützlich sein kann und schlage vor, dass diese Gruppe speziell allen SSP-Kolleginnen und Kollegen vorbehalten bleibt. Ich hoffe, dass dies technisch umsetzbar ist - das muss ich noch in Ruhe recherchieren.

Bitte fühlt euch alle eingeladen hier gleichberechtigt initiativ zu sein. Wenn es etwas von uns benötigt, wie wir behilflich sein können, dann gerne immer Rückmeldung dazu.

Ebenfalls guten und fruchtbaren Austausch wünsche ich uns allen!

Herzlichen Gruß,

Sonja

#3 SSP Safe and Sound Protokoll von Rainer Böhm 21.01.2022 11:21

Hallo, liebe Forumsgemeinschaft.

Ich mache meine ersten Erfahrungen mit SSP remote.
Mein nächster Client wird eine Familie sein.
Für die "Vorbereitung" und Einweisung des Kindes suche ich
nach Informationen, wie SSP bei Kindern wirkt und was diese
vor Beginn an die Hand bekommen sollten.
Die Musik ist für deutschesprachige Kinder gewöhnungsbedürfig - oder?
Wer hat Erfahrung damit und
hat evtl. Inhalte für eine Einweisung gesammelt.

2. Wie kann ich die Eltern in die Anwendung einbinden. Welche Erfahrungen
mit Co-Regulation habt ihr gesammelt.

liebe Grüße Rainer

#4 RE: SSP Safe and Sound Protokoll von Michael Krause 07.03.2022 21:15

Hallo Rainer,
sorry, habe erst jetzt deine Anfrage im Forum entdeckt.
Blöd, wenn die TEchnik nicht richtig funktioniert.

Die grundsätzliche einweisung für Kinder ist natürlich ähnlich, wie für Erwachsene. Hängt natürlich auch davon ab, wie alt das Kind ist und wie aufnahmefähig.
Grundsätzlich gilt auch hier "safe before sound", will sagen, dass sich das KInd während der Behandlung möglichst wohl fühlen soll.
Bewegen, tanzen, spielen, kuscheln, ... ist alles erlaubt, solange es keinen Lärm macht.

Vor der Anwendung gebe ich den Eltern immer einen Fragebogen, in dem sie die aktuelle Symptomatik in Bezug auf das SSP beschreiben sollen. Das hilft mir, die Erfolgsaussichten des SSP einzuschätzen.

Gerade beim Remote sollten die Eltern in die Co-Regulation mit eingebunden werden. Nach meiner Erfahrung ist die Co-Regulation ein wesentlicher Faktor zum Erfolg des SSP.

Reicht Dir das als erste Orientierung? Ansonsten gerne wieder konkret nachfragen.
Ich bemühe mich dann auch zeitnah zu antworten.
Gruß
Michael

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz