#1 Polyvagaltheorie und Praxis im Klassenzimmer von Günter Engel 07.09.2021 18:49

Hallo,
mit dem Thema "Polyvagaltheorie und Praxis im Klassenzimmer" möchte ich ein Forum starten, dass sich mit der Umsetzung der PVT in Schulen beschäftigen soll.
Ich selbst bin Schulleiter der Leonardo-da-Vinci Gemeinschaftsschule in Riegelsberg (Saarland) und beschäftige mich seit einige Jahren mit der PVT im Rahmen meiner Seminare für Schulleiter:innen. Im Juni habe ich an der Tagung "3rd Annual Trauma Responsive Schools Conference" teilgenommen und erste Anregungen aus amerikanischen Schulen bekommen. Ich würde mich freuen, wenn einige Interessierte sich zum gemeinsamen Austausch in diesem Forum finden könnten. Ein zweites Forum möchte ich demnächst unter dem Titel "PVT und Praxis in der Schulentwicklung" starten. Hier soll es mehr um Personalentwicklung und Organisationsentwicklung in Schulen gehen.
Liebe Grüße
Günter Engel

#2 RE: Polyvagaltheorie und Praxis im Klassenzimmer von Stefan Schmid 15.09.2021 16:53

Lieber Herr Engel,
schön, dass Sie dieses Forum gestartet haben. Die Polyvagal Theorie ist eines der zentralen Themen von "Gelbe Schule". Gelbe Schule ist die Haltung der sicheren persönlichen Verbindung. Zusammen mit dem Rektor Erwin Müller (Grundschule in Plattling / Niederbayern, 450 Kinder aus 40 Nationen) habe ich das gleichnamige Buch geschrieben, dass im Februar 2022 im Carl Auer Verlag erscheint.
Der Schwerpunkt bei Gelbe Schule liegt dabei nicht auf dem Thema Trauma sondern wir nutzen die Polyvagal Theorie um verhalten im Schulalltag erklären zu können, die PSI (Persönlichkeit Systeme Interaktions) Theorie von Julius Kuhl um die Steuerungsmöglichkeiten von Handlungen unter Stress anzuschauen und das Zürcher Ressourcen Modell ZRM um sich neue Haltungen dazu entwickeln zu können. Grade die Verbindung der Polyvagal Theorie mit der PSI Theorie ist äußerst gewinnbringend für alle Beteiligten, auch aus dem Grund, weil Kuhl mit der TOP (Therapie und trainingsbegleitende Osnabrücker Persönlichkeitsanalyse) wunderbare Tests dazu entwickelt hat. Der Zugang zum eigenen Selbst durch die Gelassenheit ist auch der Zugang zur eigenen Sicherheit.
Liebe Grüße
Stefan Schmid.

#3 RE: Polyvagaltheorie und Praxis im Klassenzimmer von Günter Engel 12.12.2021 21:27

Hallo Herr Schmid oder kann ich einfach Stefan schreiben?
Ich würde gerne den Vorschlag machen, dass wir uns 1x pro Monat online mit den Mitgliedern treffen, die Interesse an einem direkten Austausch haben. Thema sollte nicht nur "Die PVT im Klassenzimmer" sondern allgemein "PVT in Schulen" sein.
Mein Vorschlag wäre Mittwoch, den 29. Dezember, von 19.00 Uhr - 20.00 Uhr. Ich würde einen WEBEX Link anbieten.
Wer also an einem Video-Meeting teilnehmen möchte, sollte das kurz schreiben.
Liebe Grüße
Günter

#4 RE: Polyvagaltheorie und Praxis im Klassenzimmer von Stefan Schmid 16.12.2021 15:39

Lieber Günter (Du liest, Du schreiben ist besser als Sie), gerne wäre ich am 29.12. dabei, da bin ich aber im Urlaub. So wünsche ich Euch und Dir einen guten Austausch. Bis zum nächsten Mal. Stefan.

#5 RE: Polyvagaltheorie und Praxis im Klassenzimmer von Günter Engel 29.12.2021 19:02

Leider gab es keine Rückmeldungen zu dem Angebot einer Online Video Stunde.
Ich werde es nächsten Monat noch einmal probieren.
Ich wünsche allen Teilnehmer:innen ein gutes Neue Jahr 2022.
Günter

#6 RE: Polyvagaltheorie und Praxis im Klassenzimmer von Stefan Schmid 22.03.2022 21:35

Hallo liebe Forenleser,
ich feue mich Euch mittewilen zu können, dass mittlerweile unser Buch "Gelbe Schule - Gelassenheit und Präsenz durch sichere persönliche Verbindungen" im Carl Auer Verlag erschienen ist. Wie Du im Untertitel schon lesen kannst, spielt dabei die Polyvagal Theorie eine wichtige Rolle. Ich freue mich über viele LeserInnen und über einen Austausch in diesem Forum.
Herzlich
Stefan Schmid.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz